Ralph Kûster

Gründer + Geschäftsführer

Ralph Kûster, wurde 1965 in Nordrhein-Westfalen geboren. Nach einer bewegten Schullaufbahn und jahrelangem, intensiven Engagement für Jugend- und Behindertenarbeit sowie unzähligen, verschiedenen Ferienjobs in jeder freien Zeit studierte er Architektur an der jetzigen TH Nürnberg. Bereits Mitte des Studiums wurde er erstmals Vater, zu seinem Sohn Christian gesellte sich in 1995 Tochter Rebecca. Kurz nach Beginn des Berufslebens lernte Küster als Projektentwickler Unternehmer aus verschiedensten Branchen und Kulturen kennen. Besonders die schwarzen Schafe im Wirtschaftsleben motivierten ihn, Ende des letzten Jahrtausends über die Bildung von Networks of Excellence nachzudenken. In 2005 beschloss er mit 2 befreundeten Unternehmern, das QET Institut zu gründen, um einen Maßstab für Verhalten im Wirtschaftsleben zu entwickeln. Nach Teilnahme an Führungskreis-Zirkeln der Regierung, Besuchen bei Bertelsmann, TÜV, Dekra, RAL und vielen anderen Institutionen, wurde bereits in 2007 entschieden, ein eigenes Unternehmenskultur-Managementsystem für den breiten Mittelstand zu entwickeln.

Marc von Gierke

General Manager QETactive

Der am Niederrhein ansässige Reise- und Eventspezialist Marc von Gierke machte sich in den letzten 20 Jahren einen sehr guten Namen in der Organisation und Durchführung von internationalen Firmen- und Wirtschaftsreisen sowie von Firmenincentives wie auch Sportevents. Bei einigen der von ihm gemanagten Veranstaltungen liefen sich Ralph Küster, Gründer von QET und der umtriebige Veranstaltungsspezialist seit 2004 immer wieder über den Weg. Im Zuge einer geplanten Veränderung von Marcs Agentur TRAVENT ergab sich 2018 die Chance, seine Kompetenzen in den Baustein QETactive der mittelfränkischen Unternehmenskultur-Schmiede QET einzubauen. Marc führt in der Niederlassung Niederrhein ein kleines Team an Spezialisten mit dem Ziel, das Angebot von QET durch Praxis- und Aktivformate entsprechend zu bereichern und lebendig zu gestalten. Es ist ihm eine Freude, auch für Sie tätig zu werden und dabei zu unterstützen, Ihr Unternehmen in jeder Hinsicht so richtig „in Schwung“ zu bekommen.

Elin von Gierke

Projektmanagement QETactive

Elin hat bereits seit vielen Jahren umfangreiche Erfahrungen in der Vorbereitung, Durchführung und Nachbetrachtung von Reisen und Veranstaltungen gesammelt. Sie führt administrativ unser Büro in Kaarst und ist Ihre erste Ansprechpartnerin, wenn es um Fragen zu Angeboten, Reisedetails oder um Problemlösungen geht. Darüberhinaus ist Sie, wenn sich die Gelegenheit ergibt, mit Herzblut als Vorort-Betreuerin von Reisen und Veranstaltungen im In- wie Ausland dabei. Viele unsere Kunden haben die serviceorientierte und offene Reisekauffrau bereits in ihr Herz geschlossen. Auch bei der Entwicklung von Formaten für das QET-Angebot unterstützt sie die Zentrale mit kreativen Vorschlagen und ihrer übergreifenden Erfahrung. Jede Anfrage ihrerseits ist willkommen und landet bei ihr in den richtigen Händen.

Annika Bazetoux

Reise- und Eventplanung QETactive

Annika ist unser neuestes Teammitglied und unterstützt uns ab sofort im Backoffice bei allen Aufgaben, die zur Planung und Durchführung gehören, um Ihre Events und Reisen zu etwas ganz Besonderem zu machen. Die gelernte Tourismuskauffrau ist für manche Kunden von QETactive nicht ganz unbekannt, da sie bereits vor Ihrer Elternzeit im Team um Marc von Gierke tätig war. Sie freut sich, nun wieder in die Arbeitswelt einzutauchen und Ihre Kreativität und Ideen bei den Reise- und Eventplanungen unserer Firmenkunden einfließen zu lassen. Neben der Arbeit bei QETactive dreht sich bei der dreifachen Mutter hauptsächlich alles um das Familienleben. Als naturverbundener Mensch und Fan der Nordsee, zieht es die gebürtige Friesin regelmäßig zurück in Ihre Heimat an die Küste. Wir freuen uns: Wer einen Haushalt mit 3 Kindern managt und obendrein noch Lust auf berufliche Entfaltung und Entwicklung hat, ist ein Glücksfall für unser Unternehmen.

Mika von Gierke

Auszubildender QETactive

Mika ist der Benjamin in unserem Unternehmen. Inspiriert vom Papa und seiner Schwester wollte er unbedingt auch in die Reise- und Veranstaltungsbranche. Jetzt unterstützt er das Büro mit allen Aufgaben, die eine Ausbildung als Reisekaufmann flankieren. Außerdem wird er zukünftig Berichterstatter und Redakteur unserer Veranstaltungsberichte von QETactive. Da wir mit unseren Kunden und Auftraggebern fast ständig im Einsatz auf der ganzen Welt sind, wird er da eine Menge zu tun haben. Bereits zu Beginn seiner Ausbildung hat er an Außenterminen teilgenommen und ist noch begeisterter als zuvor von seinem angestrebten Beruf. Wir wünschen Mika weiterhin viel Freude und freuen uns darüber, einen engagierten Joungster beim Schritt in das Berufsleben fördern und fordern zu dürfen.

Sebastian Theim

Werbeprofi mit Pfiff

Sebastian sorgt als freier, kreativer Werbefachmann, Grafikdesigner und Webtüftler dafür, dass QET nach und nach seine „PS“ auf die Straße bringen kann. Keine leichte Aufgabe, wie in den 15 Jahren seit der ersten Idee immer wieder festzustellen war. Da Sebastian aber bereits seit vielen Jahren die Vision des Gründers teilen darf, (muss? ;-)) und immer wieder ausgefallene Ideen lieferte, um das komplexe Thema Unternehmenskultur und seine Vielfalt zu veranschaulichen und frei nach dem Smart-Werbeslogan „reduce to the max“ zu performen, ist Land in Sicht. Wir frohlocken also und schauen ihm neugierig und äußerst gespannt über die Schulter. Schön, wenn die Weltzentrale in Großenseebach eines Tages Ihrem Namen gerecht wird und wir die QET Botschaft über zahlreiche Partner und Fans an Unternehmer wie Mitarbeiter ausrollen: Einfach ganzheitlich auf Kurs bleiben!

Heidi Rupp-Salomon

Freie Moderatorin + Vertriebsunterstützung

Mit Bravour hat Heidi die Moderation unserer abendfüllenden QET-Zertifikatsverleihung bei Kindler Gebäudereinigung GmbH gemeistert. Schon seit Längerem unterstützt Sie QET in vielfältiger Art und Weise. So bei diversen Kunden-Marketingaktionen oder bei der 3-tägigen Messeveranstaltung auf dem Führungskräfte-Kongress 2017. Zuvorderst ist aber die lebensfrohe, offene und absolut sympathische Ausstrahlung von Heidi zu nennen. Sie sprüht vor positiver Energie und Ausstrahlung. Sie denkt mal um die Ecke und ergreift die Initiative, wenn man es gar nicht erwartet hat. Heißt: wenn uns mal der Dampf ausgeht und wir vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen, ist sie genau die Richtige, die uns ganz ausgeglichen und nie fordernd in die richtige Richtung schubst.

Tarek Saad

QET audit Partner

Ohne den Düsseldorfer QM-Profi Tarek Saad wäre das erste offizielle QET-Audit im November 2017 nur halb so intensiv und produktiv abgelaufen. Christian Kindler schwärmt heute noch von Kompetenz und Einfühlungsvermögen des studierten Betriebswirtschaftlers. Eines kristallisierte sich nach dem Audit-Piloten beim Herzogenauracher Vorzeigeunternehmen Kindler Gebäudereinigung GmbH heraus: Für die flächendeckende Markteinführung des QET-Audits muss ein Fachmann wie Tarek das Ruder übernehmen und mit all seiner Erfahrung ein Ausbildungsprogramm für zukünftige QET-Auditoren entwickeln und leiten. Tarek will noch ein paar Schrauben in Blick auf Handling der Unterlagen und das Abfrageschema drehen. Das schulden wir unserem Anspruch auf Qualität. Demzufolge wird QETaudit nach entsprechender Vorbereitung Anfang 2019 starten. Interessierte Auditoren-Anwärter melden sich gerne in der QET-Zentrale.

Yulia Zaslavskyi

QET academy Partnerin

Die vielseitig ausgebildete Diplom-Kauffrau aus NRW wird als freie Partnerin und Dozentin beim Aufbau der QET academy darauf achten, dass unser Programm möglichst viele Absolventen für unsere „Sache“ begeistert. Persönlich wichtig sind ihr Respekt, Authentizität, Freiheit, Vertrauen und Anerkennung. Ihre bisherige Arbeit als Coach basierte seit jeher auf dem Dreiklang von Humanismus, Personenzentrierung und systemischem Ansatz. Mit dieser Werte-Philosophie passt sie perfekt zum ganzheitlichen Ansatz von QET. Auch dass sie bereits im Studium die Schwerpunkte „Internationales Marketing und Personal“  auswählte und Erfahrungen im interkulturellen Coaching besitzt, kommt der Internationalität von QET zugute. In der QET academy wird Yulia freiberufliche Dozenten, Trainer, Coaches und Unternehmensberater für das Spektrum einer attraktiven Unternehmenskultur begeistern. Fach- und Führungskräfte werden in einem oder mehreren der 7 QET Module zu QET Inhouse Experten ausgebildet. Versehen mit Anregungen, Tools und Ideen für Zukunftsthemen wie Fach- und Führungskräftemangel, Globalisierung, Digitalisierung, demografischer Wandel uvm. .